Themenbereiche

Osttiroler Heilräucherwerk

Räuchern ist eine der ältesten Formen der Aromatherapie und spielte in allen Kulturkreisen eine wesentliche Rolle.
Räuchern „macht“ etwas mit uns. Diesen Zauber und die Magie der Pflanzen sollten wir wieder in unser Leben lassen! Es nährt die Seele und unseren Geist. Unsere Seele liebt himmlische Düfte!
Durch das Verräuchern von heimischen Kräutern, Blüten und Harzen entsteht ein Duft, der auf das limbische System in unserem Körper wirkt und unser „Duftgedächtnis“ berührt. Wir erinnern uns vielleicht an unsere Kindheit bei den Großeltern, an bestimmte Menschen, an unvergessliche Erlebnisse und an besondere Orte oder Plätze und entspannen uns, der Stress fällt ab.

Lebensthemen

Jede Erfahrung, die wir machen, ist ein wertvoller Schatz. Keine davon ist überflüssig oder gar ein Zufall. Sobald uns ein Lebensthema bewusst wird, haben wir die Chance, daran zu arbeiten.
Manche Pflanzen haben die Kraft, uns aus seelischen Tiefen herauszuholen. Sie können uns helfen, seelische Schmerzen zu verarbeiten und loszulassen. Andere regen die Sinne, ja geradezu unsere Sinnlichkeit an. Räuchern hilft unserem Geist, sich aus dem Alltagsgeschehen zu befreien. Die Probleme des Alltags rücken in die Ferne und wir erahnen den tieferen Sinn unseres Daseins.

Kristall-Räucherungen

Die Lebensthemen vom Osttiroler Heilräucherwerk werden mit der Kraft der Kristalle verstärkt. Diese von uns liebevoll gereinigten Edelsteine der Fa. Bottazzi in Lienz werden der Pflanzenwelt von Osttirol sowie den Harzen beigefügt und dadurch zu Kostbarkeiten mit einer außergewöhnlichen Wirkung.
Die Edelsteine dürfen nicht „verräuchert“ werden, sondern stehen Ihnen als Energiespender z.B. in deiner Hosentasche oder als Deko in deinem Wohnbereich zur Verfügung und geben die entsprechende Kraft ab. Vielleicht entdeckst du durch den Kauf einer solchen Räuchermischung die Liebe zu den Edelsteinen. Kristalle kommunizieren mit unseren Seelen, denn die Steinheilkunde ist eines der ältesten Heilwissen der Menschheit.

Jahresrad

Mit diesen Räuchermischungen vom „Osttiroler Heilräucherwerk“ können wir uns auf die Jahreszeiten einstimmen, beobachten, mitgehen und uns hineinspüren. Es ist eine Gelegenheit, den Kreislauf des Jahres mit dem eigenen Leben zu spiegeln, sich wieder mit der Natur zu verbinden…
Und jedes Jahr fühlt sich anders an, da wir uns persönlich immer weiterentwickeln und unsere Erfahrungen machen dürfen.

Energetische Hausreinigung

Im Alpenraum blickt das Hausräuchern auf eine lange Tradition zurück. Zu Weihnachten am 24. Dezember, zu Silvester am 31. Dezember und zu Hl. Drei Könige am 5. Jänner wird traditionell, noch heute, „Haus und Hof“ geräuchert.
In den letzten Jahren kommt das „Alte Wissen“ immer mehr an die Oberfläche und es wird bewusst auch unterm Jahr geräuchert und Hausreinigungen durchgeführt.

Harze

Räuchern ist eine der der ältesten Formen der Aromatherapie und spielte in allen Kulturkreisen eine beachtliche Rolle. Die feinen Duftkomponenten, die in den Räucherharzen eingeschlossen sind, werden frei und ziehen in Rauchschwaden in den Himmel. Durch unsere Atmung gelangen diese tief in unser System hinein und berühren nicht nur unseren Körper und unseren Geist, sondern vor allem unsere Seelen. Die Transformation beginnt und der Rauch wirkt nicht nur auf der materiellen, körperlichen Ebene, die Verwandlung zieht auch tief in unseren feinstofflichen, energetischen Körper ein.

Aktualisieren…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.